Ute Wilke, Schriftführerin

tl_files/edsa/2010/Kim,-Marie-und-Ute.jpgMein Name ist Ute Wilke, ich bin verheiratet und habe 2 erwachsene Kinder und bin stolze Oma.
1986 wurde unsere Tochter Kim geboren, sie hat das Down-Syndrom, 1988 kam dann ihr Bruder Thomas auf die Welt.
Kim war von Anfang an sehr mobil und aufgeweckt, so dass sie ohne große Probleme heranwachsen konnte. Sie besuchte einen heilpädagogischen Kindergarten, der während ihrer Kindergartenzeit zu einem integrativen wurde, wechselte dann zur Peter-Petersen Schule nach Köln-Höhenhaus, eine integrative Grundschule und nach der Grundschulzeit zur Gesamtschule Köln-Holweide, eine integrative Gesamtschule. Mittlerweile ist sie erwachsen, arbeitet in einer Werkstatt für Behinderte, wo sie sich sehr wohl fühlt, hat einen festen Freund, ihre Hobby´s, bewegt sich frei und unabhängig in ganz Köln und ist selbst Mutter einer kleinen Tochter namens Marie, die wir zusammen, in unserem Haushalt großziehen.
Für mich war von Anfang an klar, dass unsere Tochter so normal wie möglich aufwachsen sollte. Glücklicherweise hatten wir keine großen Probleme bei der Aufnahme an integrativen Einrichtungen. Auch ihr Bruder sollte Integration erfahren, denn schließlich musste er sich auch mit dem Thema auseinandersetzen, und so besuchte er die gleichen Schulen wie Kim.
Auf der Grundschule lernte Kim dann ihre langjährige Freundin, Orly Bader kennen und durch deren Eltern kamen wir zur edsa. Dort fanden wir gleichgesinnte Eltern, die wir dann regelmäßig bei den Arche-Noah Treffen und den Familienfreizeiten trafen.
Mittlerweile bin ich seit Jahren im Vorstand tätig, kümmere mich um das Vereinsbüro und verwalte die homepage.

 

Tel: 0221-8902119


wilke@down-syndrom-koeln.de

 

Zurück